User:ErlindaMullin41

From Aarth Codex
Jump to navigation Jump to search

„Um der als Bedrohungssituation empfundenen Autobahn aus dem Weg zu gehen, nehmen Betroffene teilweise erhebliche Umwege in Kauf", so Guido Maaß. Sabine K. hat ebenfalls Angst vorm Autofahren, allerdings aus anderen Gründen als Susanne. Wie viele Jahre meiden Sie inzwischen die Autobahn, aus Angst vor einer Panik? Keine Panik am Steuer! Das würde ich ja auch gerne, aber ich habe große Angst, mich hinters Steuer zu setzen. Von Autos habe ich überhaupt keine Ahnung. Ich habe seit einem Autounfall vor 3 Jahren panische Angst, wieder ins Auto zu steigen. Viele Menschen leiden unter Stress und Anspannung beim Autofahren Sie haben Angst, durch eigenes Verschulden andere Menschen zu verletzen oder gar zu töten. „Es gibt Menschen, für die fängt die Autobahn bei einer Geschwindigkeit von 80 bis 100 Stundenkilometern regelrecht an zu wackeln - ihnen wird schwindelig." Die Betroffenen hätten dann zum Beispiel Angst, von einem Lastwagen zerquetscht zu werden. Eine ehemalige Klientin von mir war so ein „Fall": Sie litt unter vermehrten Panikattacken in der Vergangenheit, aber trotz deutlicher Verbesserung in den typischen Situationen, die eine Panikstörung anzeigen, z. B. Supermärkte, lange Wege, enge Kontakte, fiel ihr das Autofahren bis zum Schluss sehr schwer. Auch wer nie Fahrroutine entwickelt habe, könne unter Unsicherheiten leiden.

Feel free to visit my blog post ... www.google.com